exzellenz labor oper Wort-Bild-Marke

FAQs

Frequently asked questions

„Dem guten Frager ist schon halb geantwortet“

(Friedrich Nietzsche)

Was ist das Prinzip dieses Kurses?
Der Grundgedanke des Kurses ist, jedem Kursteilnehmer und jeder Kursteilnehmerin die Möglichkeit zu bieten, in Ruhe 10 Tage lang auf höchstem Niveau ungestört an seinen/ihren persönlichen „Baustellen“ arbeiten zu können. Passive Kursteilnehmer sind nicht zugelassen, und nur das Abschlusskonzert ist öffentlich.

Was ist das Arbeitsprinzip der Dozenten?
Alle Dozenten haben Erfahrung im Team-Teaching und kennen einander aus der gemeinsamen Arbeit. Gegenseitiger Respekt ist das Credo des Kurses.

Sind alle Dozenten immer anwesend?
Um eine Überforderung zu vermeiden, ist die Anwesenheit der Dozenten gestaffelt. Die „musikalischen“ Dozenten und die Feldenkrais-Lehrerin sind durchgehend anwesend, die Dozenten für Mentaltraining, Auftrittstraining/Rollengestaltung sowie Kleidung- und Make-up-Beratung sind dem Bedarf entsprechend zwischen 5 und 2 Tagen beim Kurs.

Wer entscheidet über die Zulassung zum Kurs?
Die Dozenten prüfen gemeinsam sorgfältig alle eingehenden Bewerbungen. Im Falle einer Nicht-Zulassung senden wir auf Wunsch eine kurze schriftliche Begründung.

Warum ist ein Motivationsschreiben erforderlich?
Wir möchten nur Musiker:innen in den Kurs aufnehmen, die sich explizit für die angebotene Art zu arbeiten interessieren.

Wer soll die Empfehlungsschreiben ausstellen?
Die Empfehlungsschreiben können von Gesangsdozenten, Coaches, Dirigenten etc. erstellt werden.

Welche technische Arbeit kann ich erwarten?                                    Technische Arbeit findet auf Wunsch der Kursteilnehmer in der von ihnen gewünschten Intensität statt.

Wie viele Arien/Rollen sollten Sänger:innen vorbereiten?
Bitte bereite das übliche Vorsing-/Vorspiel-Programm mit 5-10 Arien vor, gerne auch eine ganze Partie mit Rezitativen.

Wie gut sollen die Sänger:innen vorbereitet sein?
Wir erwarten, dass alle Arien bei Kursbeginn perfekt auswendig gelernt sind.

Wie können sich die Pianist:innen vorbereiten?
Kurz nach der Zulassung aller Kursteilnehmer erhalten die Pianist:innen eine Liste der vorzubereitenden Werke.

Wer begleitet die Sänger:innen?
Die pianistischen Kursteilnehmer:innen begleiten im Kurs und beim Werkstatt-Konzert in Frankfurt.

Wo findet das Konzert statt?
Das Werkstattkonzert findet im Haus am Dom in Frankfurt statt. Zu diesem Konzert werden Agenten und Theater-Verantwortliche eingeladen.

Gibt es in der Akademie Räume zum Einsingen/Üben?
Es stehen ausreichend Räume zur Verfügung.

Noch Fragen?
Organisatorische Fragen beantwortet Daniela Kabs unter:
elo@jeunessesmusicales.de 

Künstlerische Fragen beantwortet Hedwig Fassbender unter:
hf@hedwig-fassbender.de

 

Testimonials